Regeln Tischtennis Wichtigste Spielregeln

Voraussetzung ist aber, dass der Aufschlag ansonsten regelgerecht ist. Berührt der Ball beispielsweise erst das Netz und geht dann ins Aus, bekommt der. Von den Internationalen Tischtennisregeln gibt es einen Teil A und einen Teil B. Teil A enthält das eigentliche Reglement mit den Definitionen von Tisch, Schläger. Tischtennis Regeln zum AufschlagBeim Tischtennis Aufschlag liegt der Ball frei auf dem geöffneten Handteller des Aufschlägers. Der Tischtennisball muss beim​. Spiel, Satz und Sieg! Tischtennis macht schon den Kleinsten unter uns Spaß und kann auch auf dem heimischen Tisch gespielt werden. - Er berührt mit seiner freien Hand den Tisch. - Er macht einen ungültigen Aufschlag (siehe Aufschlag). Spielregeln Wenn der Ball den Rand des Tisches berührt.

Regeln Tischtennis

Von den Internationalen Tischtennisregeln gibt es einen Teil A und einen Teil B. Teil A enthält das eigentliche Reglement mit den Definitionen von Tisch, Schläger. Tischtennisregeln. Als Neuling benötigt man natürlich einiges an Grundlagenwissen zu den Tischtennis Spielregeln. Wie wird gezählt, wo muss ich den Ball. - Er berührt mit seiner freien Hand den Tisch. - Er macht einen ungültigen Aufschlag (siehe Aufschlag). Spielregeln Wenn der Ball den Rand des Tisches berührt. Melanie Buder Jugendsekretärin Buder. Ein Tischtennisball wiegt durchschnittlich 2,70 Gramm. In dieser Doppelvariante des Tischtennis wird ein Doppel-Team durch einen männlichen und weiblichen Spieler gebildet. Beim Doppel spielen insgesamt vier Tischtennisspieler an der Platte, Irland Schweden FuГџball jeweils Google Play Gutschein EinlГ¶sen Spieler ein Doppel-Team 2 gegen 2 bilden. Ohne in Schemata pressen zu wollen, hilft es, sich die Basisinfos über Schlägerhaltung, Grundstellung, Balltreffpunkt und -rotation zu verinnerlichen. Mathias Ullrich Finanzen ullrich. Darstellung als Liste Gitter.

Regeln Tischtennis Video

Tischtennis - Die größten Regeln & Irrtümer [Full HD] [Jumperwilli]

Regeln Tischtennis Video

Aufschlag-Regeln / smarTT / Tischtennis Aktuell: Kostenlose Tischtennistisch Lieferung. Ein Tischtennisball wiegt durchschnittlich 2,70 Gramm. Jens Hecking Referent für Verbandsentwicklung Die Satzverlängerung hat kein Punktelimit. Folgendes Beispiel dient zur besseren Aufklärung:. Danach kann auf dem ganzen Tisch Of Rah Book werden, allerdings einer nach dem anderen. Bei einem Spielstand von 10 zu 10 wird so lange weitergespielt, bis einer der Spieler zwei Punkte mehr hat als der andere, d. Carina Beck Jugendsekretärin Der Punkt geht an denjenigen, der einen Ballwechsel gewinnt. Es richtet sich immer noch nach dem Spielstand. Morris Liebster Leistungssport liebster. Gerd Reith Marketing Manager reith tt-marketing. Kontakt Sie können unser Formular verwenden, um uns eine Nachricht zu hinterlassen. Schafft es ein Spieler nicht rechtzeitig, den Ball anzunehmen, ist er raus. Broschüre "Spielend einfach - einfach spielen" Die aktualisierte und druckfrische Broschüre für Einsteiger "Spielend einfach - einfach spielen" vermittelt mit Comic-Zeichnung, leichten Texten und vielen Spielanleitungen Grundlagen und einfache Spielformen. Manfred More info Leitung Öffentlichkeitsarbeit schillings. Damen Bundesliga Nord 3. Reihenfolge Name Preis. Während du here Einzel den Aufschlag platzieren darfst wie du möchtest, so musst https://luoyun.co/jackpot-party-casino-slots-free-online/spiele-kostenlos-ohne-anmeldung-und-registrierung-deutsch.php im Doppel https://luoyun.co/casino-slots-online-free-play/beste-spielothek-in-drommershausen-finden.php der rechten Seite des Tisches Vorhandseite für Rechtshänder diagonal in die von dir aus linke Hälfte der gegnerischen Tischseite spielen. Am Ende duellieren sich die besten zwei Spieler in einem normalen Tischtennis-Satz, um den Sieger zu finden. Ein Punktgewinn für den Gegner erfolgt, wenn click Reihenfolge nicht eingehalten wird Muss ein Entscheidungssatz gespielt werden, read more die Click at this page gewechselt, sobald ein Doppel fünf Punkte erreicht hat.

Regeln Tischtennis - Allgemeine Tischtennisregeln

Bei einer Satzverlängerung also beim Stande von , wechselt der Aufschlag nach jedem Punkt. Der Ball benötigt beim Aufschlag also zumindest zwei Kontakte mit der Tischplatte um korrekt ausgeführt worden zu sein. Nach dem Aufschlag spielen alle natürlich nacheinander. Es ist nicht regelwidrig oder muss wiederholt werden, wie von einigen angenommen wird. Materialien für den Tischtennisunterricht in der Schule. § § §. Regeln - Die offiziellen Tischtennis-Spielregeln Die wichtgsten Regeln - kurz gefasst. Tischtennisregeln. Als Neuling benötigt man natürlich einiges an Grundlagenwissen zu den Tischtennis Spielregeln. Wie wird gezählt, wo muss ich den Ball. Tischtennis – Die wichtigsten Regeln in Kürze. Aufschlag. • Der Ball muss hinter dem Tisch nahezu senkrecht hochgeworfen werden. • Der Aufschläger muss. Um alle Unklarheiten zu den Tischtennis Regeln endgültig zu beseitigen, möchten wir sie hier kurz und bündig aber möglichst verständlich erklären. Wir machen Sie Regel-fit, so dass Sie genau wissen, was beim Tischtennis erlaubt ist und was nicht. Tischtennisregeln: Vorschriften für Platte, Ball und Schläger. Regeln Tischtennis

Laut Tischtennisregeln wird der Ball vor dem Aufschlag offen in der Handfläche gehalten. In China avancierte Tischtennis zum besonders beliebten Volkssport.

Ist der Artikel hilfreich? Ja Nein. Die Informationen sind nicht mehr aktuell. Ich habe nicht genügend Informationen erhalten.

Die Informationen sind fehlerhaft. Ich bin anderer Meinung. Antwort abschicken. Deine Meinung ist uns wichtig. Diskutiere auch gerne mit uns in den Kommentaren.

Kommentare zu diesem Artikel. Jetzt anmelden. Dieses Thema im Zeitverlauf. Tonerkartuschen entsorgen: So werdet ihr leere Druckerpatronen umweltgerecht los Tischtennis-Regeln: Spielregeln des Sports kurz und einfach erklärt Mitsubishi-Abgas-Skandal: Diese Modelle sind betroffen Online-Unterhaltsrechner fürs Kind Die Regel, wann ein Spiel gewonnen ist, ist sehr einfach und für viele sicherlich nichts Neues.

In der Regel gewinnst du ein Spiel sobald du zuerst 3 Sätze gewinnst. Bei Individual-Wettbewerben wie beispielsweise der Einzel-Weltmeisterschaft wird besonders in der Endrunde häufig auf 4 Gewinnsätze gespielt.

Einen Satz selbst gewinnst du, wenn du 11 Punkte erreichst und mindestens 2 Punkte mehr hast als dein Gegner hast.

Im Extremfall kann das sehr lange hin und her gehen, sodass ein Satz beispielsweise auch mal oder noch höher ausgehen kann.

Nach jedem Satz musst du mit deinem Gegner dann die Tischseite wechseln. Zusätzlich musst du im Entscheidungssatz die Tischseite wechseln, sobald du oder dein Gegner 5 Punkte erreicht hat.

Da Schiedsrichter immer strenger die regelgerechte Ausführung von Aufschlägen kontrollieren, solltest du unbedingt die Aufschlag-Regeln gut verstanden haben.

Im Folgenden nennen wir dir kurze die wichtigsten Spielregeln, die du zur Aufschlagwahl wissen musst, und erklären dir dann, wie du einen regelkonformen Aufschlag ausführst.

Zunächst wird das Recht zur Aufschlag- oder Seitenwahl über das Los entschieden. Wenn du das Los gewinnst, kannst du dich für den Aufschlag, Rückschlag oder für eine bestimmte Tischseite entscheiden.

Beachte, dass du dich entweder für die Aufschlagwahl Aufschlag oder Rückschlag oder für die Tischseite entscheiden musst. Gewinnst du das Los und entscheidest du also beispielsweise für den Rückschlag, so darf Gegner entscheiden auf welcher Tischseite er starten möchte.

Entscheidest du dich für eine bestimme Tischseite, so darf dein Gegner entscheiden ob er mit dem Aufschlag oder mit dem Rückschlag beginnen möchte.

Jeder Spieler schlägt dann jeweils zweimal auf — ab kommt es nach jedem Punkt zum Aufschlagwechsel.

Die meisten Spieler entscheiden sich bei gewonnenem Los dafür, mit dem Aufschlag zu beginnen, um besser ins Spiel zu starten.

Du solltest aber beachten, dass es nicht grundsätzlich besser ist, mit dem Aufschlag zu starten. Wenn du nämlich als Rückschläger in ein Match startest, so hast du, wenn es zum Entscheidungssatz kommt unabhängig ob 3 oder 4 Gewinnsätze bei im Entscheidungssatz Aufschlag.

Es lässt sich also pauschal nicht sagen, ob es besser ist mit dem Aufschlag zu starten oder den Aufschlag abzugeben. Dadurch erhoffen sich internationale Tischtennisverbände mehr Attraktivität im Tischtennis.

Dies würde den Unterhaltungswert, besonders für Laien, deutlich erhöhen. Hier die wichtigsten Regeln:. Für den Beginn des Aufschlags ist es wichtig, dass du den Ball in die geöffnete Hand legst.

Durch die offene Hand wird sichergestellt, dass du beim Ballwurf keine versteckte Rotation in den Ball gibst , die der Gegner nicht erkennen kann.

Dann musst du den Ball mindestens 16cm nahezu senkrecht hochwerfen. Um den senkrechten Ballwurf garantieren zu können, macht es viel Sinn den Ball bereits nah am Körper hochzuwerfen.

Da man den Aufschlag in der Regel auch nah am Körper trifft, kann man somit einen halbwegs senkrechten Ballwurf garantieren.

Zusätzlich ist es nicht erlaubt den Ball über dem Tisch hochzuwerfen oder den Ball beim Aufschlag über dem Tisch zu berühren.

Du musst sehr darauf achten, dass du beim Ballhochwurf deine Hand nicht auf der Tischkante abstützt, sondern den Ball hinter dem Tisch hochwirfst , da dir sonst der Aufschlag als Fehler gewertet werden kann.

Wenn du den Ball dann spielst, muss der Ball erst auf deiner eigenen Tischseite und dann auf der gegnerischen Tischseite aufspringen.

Anders als im Doppel egal wohin du den Aufschlag platzierst. Alle Schläge, die auf den Aufschlag folgen, müssen direkt auf die gegnerische Seite gespielt werden.

Wenn der Ball beim Aufschlag das Netz berührt, trotzdem aber auf die andere Tischseite springt, so wird der Aufschlag wie beim Tennis wiederholt.

Früher wurden Spielern nach drei Netzaufschlägen der Punkt als verloren gewertet. Inzwischen darfst du in der Theorie unendlich viele Netzaufschläge in Folge machen ohne dafür einen Punkt zu verlieren.

Wenn der Ball allerdings das Netz streift und dann nicht auf der gegnerischen aufspringt, erhält dein Gegner den Punkt.

Anders als beim Tennis ist es aber wichtig zu beachten, dass du sobald du den Ball hochwirfst den Aufschlag auch ausführen musst.

Wenn du den Ball also hochwirfst und dann wieder auffängst ohne den Aufschlag auszuführen, wird der Aufschlag als Fehlaufschlag gewertet und der Gegner erhält den Punkt.

Die grundlegende Regel ist, dass der Tischtennisball über das Netz gespielt werden muss, wobei der Ball auf der Spielfläche bzw. Immer auf dem Laufenden bleiben? Er muss hinter dem Tisch geschlagen werden. Young Stars One Game. Im danach folgenden Satz entscheidet dann das Paar, Beste Spielothek in KСЊtterheide finden im Satz zuvor zunächst den Rückschläger stellte, welcher Spieler aufschlägt. Seitenwahl per Münzwurf.

Ausnahme: Während der Verlängerung wechselt er nach jedem Punkt. Er muss hinter dem Tisch geschlagen werden.

In folgenden Fällen muss der Aufschlag wiederholt werden: 1. Der Ball berührt das Netz oder einen Pfosten, bevor er das gegnerische Feld berührt.

Der den Aufschlag annehmende Spieler war beim Aufschlag nicht bereit. Doppel Der Aufschlag muss diagonal erfolgen - vom eigenen rechten Halbfeld abgegrenzt durch eine weisse Linie zum rechten Halbfeld des Gegners.

Danach kann auf dem ganzen Tisch gespielt werden, allerdings einer nach dem anderen. B2 schlägt auf A1 auf, und so weiter und so fort alle zwei Aufschläge.

Nach dem Aufschlag spielen alle natürlich nacheinander. Zusätzlich zu den Fällen, die fürs Einzel gelten, erzielen die Spieler eines Doppels einen Punkt, wenn das gegnerische Doppel einen der folgenden Fehler begeht: - Beim Aufschlag lässt der Spieler den Ball in der linken Tischhälfte in einem der beiden Felder aufspringen.

Garten, Schulhof, Bar: Wo sich Tischtennis überall spielen lässt. Darstellung als Liste Gitter. Tischtennis wird seit Ende des Jahrhunderts gespielt.

Als Synonym ist Ping Pong bekannt, allerdings handelt es sich hierbei um eine seit eingetragene Marke, die weder im Handel noch bei offiziellen Wettkämpfen genutzt werden darf.

Tischtennisset bei Amazon kaufen. Tischtennisplatte Outdoor bei Amazon kaufen. Nach dem ersten Aufschlag von Spieler A läuft dieser rechts an der Tischtennisplatte vorbei und reiht sich dort in die Schlange ein.

Spieler B hat derweil den Ball angenommen, gekontert und stellt sich ebenfalls an der Schlange auf der gegenüberliegenden Seite an.

Schafft es ein Spieler nicht rechtzeitig, den Ball anzunehmen, ist er raus. Am Ende duellieren sich die besten zwei Spieler in einem normalen Tischtennis-Satz, um den Sieger zu finden.

Mehr Infos. Christin Richter , Ratgeber Facts. Es gewinnt derjenige den Satz, der zuerst mit 2 Punkten Vorsprung führt Beispiel: , etc.

Nach jedem Satz werden die Seiten gewechselt. Im entscheidenden letzten Satz findet der Seitenwechsel statt, sobald einer der Spieler 5 Punkte erreicht.

Im Mannschaftsspielbetrieb wird ein Spiel solange gespielt, bis ein Spieler zuerst drei Sätze gewonnen hat. Im Höchstfall können also fünf Sätze gespielt werden.

Bei einem Satzgleichstand bringt der fünfte Satz die Entscheidung. Bei anderen Veranstaltungen, z. Turnieren, können aber auch zwei oder vier Gewinnsätze gespielt werden.

Der Aufschlag beginnt damit, dass der Ball frei auf der geöffneten Hand liegt. Der Ball muss hinter dem Tisch, oberhalb der Spielfläche, mindestens 16 cm senkrecht hochgeworfen werden.

Bevor der Ball geschlagen wird, darf er nichts berühren z. Boden oder Körper. Der Aufschläger muss den Ball mit dem Schläger so spielen, dass er zuerst auf der eigenen und dann auf der gegnerischen Tischhälfte aufspringt.

Hierbei darf der Ball nicht von einem Körper-, Kleidungsteil oder vom Doppelpartner verdeckt sein.

Berührt der Ball dabei das Netz, so ist dies ein "Netzaufschlag" und muss wiederholt werden. Voraussetzung ist aber, dass der Aufschlag ansonsten regelgerecht ist.

Berührt der Ball beispielsweise erst das Netz und geht dann ins Aus, bekommt der Rückschläger einen Punkt. Wird der hochgeworfene Ball beim Aufschlag nicht getroffen, ist dies ein Fehler, und der Gegner erhält einen Punkt.

Beim Einzel darf der Aufschläger entscheiden, ob er den Aufschlag mit der Rückhand oder der Vorhand und von welcher Seite er den Aufschlag ausführt.

Ebenfalls gibt es keine Vorschriften auf welcher gegnerischen Hälfte der Aufschlag aufkommen muss. Es muss gewartet werden, bis der Gegner zum Rückschlag bereit ist.

Ansonsten muss der Aufschlag wiederholt werden. Jeder Spieler schlägt je zweimal auf, dann wechselt das Aufschlagrecht zum Gegner.

Eine Ausnahme gibt es in der Satzverlängerung: Ab einem Spielstand von 10 zu 10 wird abwechselnd aufgeschlagen. Anders als beim Aufschlag, muss der Ball direkt auf die gegnerische Tischhälfte gespielt werden.

Bevor der Ball gespielt wird, darf er nur einmal auf der eigenen Tischhälfte aufgesprungen sein. Es ist nicht erlaubt, den Ball wie beim Tennis "volley" aus der Luft anzunehmen.

Bevor der Ball auf die gegnerische Tischhälfte auftrifft, darf er nur das Netz oder den Netzpfosten berühren. Ein Ball zählt nur dann, wenn er die gegnerische Spielhälfte, inkl.

Oberkante, trifft. Als Fehler gilt es, wenn er die Seite des Tisches berührt. Es ist nicht erlaubt, den Ball zu spielen und sich gleichzeitig mit der anderen Hand aufzustützen.

Das Doppelpaar, das zuerst den Aufschlag ausführt, darf entscheiden, welcher Partner aufschlägt. Bei jedem Aufschlagwechsel schlägt der bisherige Rückschläger auf, und der Partner des bisherigen Aufschlägers wird Rückschläger.

5 Gedanken zu “Regeln Tischtennis

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *